Ein grüner Verlauf vor dem Logo von Graffiti-Ex-Braunschweig
Das Schriftlogo von Graffiti-Ex-Braunschweig
Das Logo von Graffiti-Ex-Braunschweig

Sie sind Opfer.


Schmierer und Sprayer haben Ihr Haus versaut. Sie sind sauer.

 

Sie stellen so schnell wie möglich Strafantrag wegen Sachbeschädigung bei der Polizei.

 

Rufen Sie bitte wegen der Einzelheiten bei der Polizei an: (0531) 476 0. Lassen Sie sich mit der zuständigen Dienststelle verbinden.

 

Die Strafantragstellung ist wichtig. Sie ist Voraussetzung für die Arbeit der Polizei. Nicht selten kann sie den Tätern - auch später - die Tat nachweisen. Und - Strafantragstellung ist wichtig, damit diese Straftat in der Polizeistatistik in ihrer vollen Bedeutung sichtbar wird. So werden Behörden und Politiker gezwungen, die Sache wichtig zu nehmen.

 

 

 

Nach der Erfassung durch die Polizei überstreichen Sie die Schmiererei/das Graffito so schnell es geht.

 

Der Täter darf mit seiner Arbeit nicht angeben können. Nicht bei seiner Freundin, nicht bei seinen Kumpels. Wenn das Graffiti immer wieder weg ist, wird er (vielleicht) einsehen, dass das Weiterschmieren sinnlos ist.

 

Resignation  "es hilft doch nichts und wird gleich wieder beschmiert" ist (fast immer) falsch. Oft wird das Haus über die nächsten Jahre nicht beschmiert. Oder - bei Mitgliedschaft - macht Graffiti-ex es wieder sauber."  

 

[Informationen über eine Mitgliedschaft bei Graffiti-Ex]


 

Link zur Druckversion Druckversion in einem neuen Fenster

 

suchen


110 für 110

Für Hinweise aufmerksamer Bürger an die Polizei (Telefon 110), die dazu führen, dass der/die Täter gestellt werden, zahlt graffiti-ex 110 Euro. [..mehr]

 




links zum thema





Grünes Viereck als Aufzählungszeichen

www.braunschweig.de


Grünes Viereck als Aufzählungszeichen

www.scheidel.com