Ein grüner Verlauf vor dem Logo von Graffiti-Ex-Braunschweig
Das Schriftlogo von Graffiti-Ex-Braunschweig
Das Logo von Graffiti-Ex-Braunschweig

NICHT GESCHÄDIGT - DOCH AKTIV


Richtig ist, fast alle in unserer Stadt, in unserem Land finden Schmierereien und Graffiti störend und hässlich. Wenn auch Sie so denken, können Sie per Zufall etwas gegen Schmierereien und Graffiti tun. Meist aber nur nachts, zwischen 0 und 5 Uhr, von Freitag auf Samstag, von Samstag auf Sonntag - aber natürlich auch sonst.

 

So kann es ablaufen:                                                                                     

  1. Sie sehen Schmierer oder Sprayer auf der Straße, aus dem Fenster, vom Balkon
  2. Sie rufen (möglichst unauffällig): 110 -kostenlos- die Polizei
  3. Polizei kommt und erwischt Täter
  4. Sie bekommen für jeden erwischten Täter 110 Euro von Graffiti-Ex
  5. Das gute Ende für Sie: für das Geld gehen Sie schön essen oder Sie kaufen sich was Schönes oder Sie sparen es einfach.

 

Vielleicht lesen Sie auch in der Zeitung:

Dank des telefonischen Hinweises eines Bürgers konnten zwei Sprayer von der Polizei auf frischer Tat festgenommen werden. Der angerichtete Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro.

 

Nach § 127 Strafprozessordnung dürfen Sie Schmierer, die Sie auf frischer Tat antreffen oder verfolgen, vorläufig festnehmen und der Polizei übergeben.

 

Aber Achtung: Sie sollten nicht unbedingt den Helden spielen wollen. Zuvor sollten Sie abschätzen, ob Sie es riskieren können, sich mit dem Schmierer oder Sprayer auf eine - vielleicht körperliche - Auseinandersetzung einzulassen.

 

 


 

Link zur Druckversion Druckversion in einem neuen Fenster

 

suchen


110 für 110

Für Hinweise aufmerksamer Bürger an die Polizei (Telefon 110), die dazu führen, dass der/die Täter gestellt werden, zahlt graffiti-ex 110 Euro. [..mehr]

 




links zum thema





Grünes Viereck als Aufzählungszeichen

www.braunschweig.de


Grünes Viereck als Aufzählungszeichen

www.scheidel.com